Apassionata 2013 – Pferdplus war bei der Jubiläumsshow

Bei der Pferdeshow ,Apassionata' gibt es für jeden etwas – rasante Stunts ebenso wie humorvolle Einlagen mit Eseln und Mini-Shettys. Foto: Apassionata

Am 20. und 21. April gastiert die Pferdeshow ,Apassionata' wieder in der Wiener Stadthalle. Pferdplus hatte am 12. Jänner die Gelegenheit, die Show in Hamburg zu sehen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Fast 6 Millionen Menschen haben in den letzten 10 Jahren ,Apassionata’, Europas erfolgreichste Familienshow mit Pferden, gesehen – eine Zahl, die für sich spricht und deutlich belegt, dass man mit dem Konzept ins Schwarze getroffen hat.  2001 schlugen Pferdefreunde dem Veranstaltungsprofi Peter Massine vor, eine Show mit Pferden zu konzipieren. Seine Arbeiten am legendären Schiller Theater in Berlin, mit David Copperfield, dem Chinesischen Staatszirkus und vielen anderen sowie seine eigene Begeisterung für Pferde qualifizierten ihn dafür wie keinen Zweiten. Und so besetzte Massine eine Nische im Live-Entertainment-Markt – und gründete „Apassionata“. Das Kunstwort leitet sich übrigens vom Italienischen „apassionare“ ab, was soviel wie „begeistern“ bedeutet. Und begeistert sind nicht nur die Zuschauer – auch die Pferde und Ihre Trainer und Reiter sind samt und sonders Vollblut-„Schauspieler“.

Meike Arnason, seit acht Jahren Produktions-Managerin der Show, meinte auf die Frage eines Journalisten-Kollegen, ob die Pferde das alles wirklich freiwillig machen und keinerlei Zwang ausgeübt wird: „Jeder Reiter weiß, dass es keinen Sinn hat, ein Pferd zu etwas zu zwingen. Wir nehmen in unsere Show nur Pferde und Reiter (zumeist auch gleich gemeinsam) auf, die perfekt harmonieren. Sie sollten einmal selbst den Unterschied sehen, wenn die Pferde erst vor leeren Rängen trainieren und wie sie sich dann spürbar freuen, wenn sie wieder vor Publikum auftreten dürfen. Auch Pferde sind eitel und genießen Applaus, und so gibt es auch bei unseren Tieren richtige „Rampensäue“ – wenn man das im Zusammenhang mit Pferden so sagen darf.“

Eingebettet in eine einfache Rahmenhandlung zeigt die heurige Show die spektakulärsten Showacts der letzten 10 Jahre und neben fast allen erdenklichen Pferde-Rassen auch so ziemlich alles was man sich an Showeinlagen im Zusammenhang mit Pferden nur vorstellen kann – von beeindruckender Freiheitsdressur über Trick- und Westernreiten, Voltigieren bis zur Kutschenfahrt und wirklich halsbrecherischen Stunts – aber natürlich auch lustigen Einlagen mit Eseln und Mini-Shetland-Ponys: Von allem ein bisschen und für jeden etwas – ein Erfolgsrezept seit zehn Jahren.

Am 20. und 21. April gastiert die Jubiläums-Show von Apassionata wieder in der Wiener Stadthalle. Rechtzeitig Karten sichern, denn die Shows sind meistens ausverkauft! Ein Tipp noch zum Schluss – nach jeder Show hat eine kleine Gruppe von rund 20 Interessenten die Möglichkeit eine Stallführung mitzumachen und Fragen zu stellen – wegen der sehr begrenzten Teilnehmerzahl sind diese Karten besonders heiß begehrt!

Vorverkauf-Tickets für die Vorstellungen in der Wiener Stadthalle kann man in allen oeticket Centers und Verkaufsstellen in ganz Österreich telefonisch unter 01/96096 und unter www.oeticket.com bestellen. Tickets gibt’s auch in allen Filialen der Erste Bank und in ausgewählten Sparkassen, weiters unter www.erstebank.at und www.spark7.com sowie unter 05 0100 – 10111. Ermäßigung für Kunden der Erste Bank und Sparkassen! Karten sind ebenfalls erhältlich an den Kassen der Wiener Stadthalle oder telefonisch unter 01/79 999 79  und online unter www.stadthalle.com.  Weitere Informationen zur aktuellen Tour, Informationen zu Tickets sowie den Stallführungen auch unter www.apassionata.com

Pferdplus Probeheft
Ich möchte kostenlos und unverbindlich ein Pferdplus Probeheft bestellen.