Distanzreiten

WM für junge Distanzpferde in Babolna

Von 9.–12. August 2012 fand im ungarischen Babolna die WM der jungen Distanzpferde (CH-M-E-YH** – FEI World Championship for Young Horses) statt. Am Start waren Teilnehmer aus 15 Nationen, darunter auch zwei Reiterinnen aus Österreich.

Doppelsieg für Österreich beim internationalen Distanzritt in Babolna

Beim IX. Babolna Derby der Distanzreiten am 28. April 2012 sicherte sich Österreich in der Königsdisziplin, dem Hundertmeiler, einen Doppelsieg: Andreas Kindermann gewann auf Madjane den 160 km Distanzritt vor Stefanie Laferl auf Omar.

Distanzritt von Berlin nach Wien

Am 26. April 2011 machten sich Gustav Mahringer und Max Wührer aus Mühldorf bei Scharnstein mit ihren Pferden Simba und Sam auf den Distanzritt von Berlin nach Wien. Pferdplus verfolgt live die Reit-Etappen, wenn Gustl und Max mit Simba und Sam diesen 518km-Luftlinie-Distanzritt bezwingen.

Distanzreiten Von Berlin nach Wien in 71 Stunden. Heute ein Wanderreit-Erlebnis

Distanzreiten einst und jetzt: am Anfang stand eine Wette um Reiter und Pferd: Der deutsche Kaiser Wilhelm und Kaiser Franz-Joseph von Österreich-Ungarn wollten wissen, wessen Armee die schneidigsten Reiter hat. Von 199 Pferden sind allerdings 27 verendet. Jetzt begeben sich zwei österreichische Wanderreiter auf diesen legendären Distanzritt. Pferdplus verfolgt live deren Reit-Etappen, wenn Gustl und Max mit Simba und Sam diese 518km  - Luftlinie - Distanz bezwingen werden. Für Pferdplus gibts hier zudem aktuelle Tipps für Wanderreiter und Distanzreiter.

Inhalt abgleichen