Österreichische Meisterschaften Westernreiten 2011: Gerald Freitag wird Österreichischer Staatsmeister Reining!

Doris Koller sicherte sich den Meistertitel in der Western Pleasure. Foto: Christian Kellner

Mitte August fanden im Western Training Center Wr. Neustadt erneut die Österreichischen Meisterschaften im Westernreiten und die Staatsmeisterschaft im Reining statt, die von Dr. Hilde Jarc, Franz Hübl und Franz Vorraber gerichtet wurden. Die Österreichischen Meister im Westernreiten wurden in den Disziplinen Trail, Pleasure, Western Riding und All Around ermittelt.

23 Pferd-Reiter-Kombinationen traten im Vorlauf um den ÖM Trail an, von denen es die besten zwölf ins Finale schafften. Den Sieg trug schließlich mit einer hervorragenden Leistung in der sehr anspruchsvollen Pattern Harald Platteter mit seinem Haflinger Double A Ron davon, gefolgt von Andreas Lukner auf seiner American Quarter Horse Stute Ima Tough Angel. Die Bronze-Medaille ging an Doris Koller und Sure Smart, die sich wenig später den Österreichischen Meister Titel in der Western Pleasure sicherte. Vizemeister Western Pleasure wurde Andreas Lukner und Ima Tough Angel vor Julia Maikisch mit Barroom O Rima, die zudem Silber in Western Riding und den Allaround Champion Titel errang. Hier ging der Titel an Alexandra Ortner mit dem 17-jährigen Wranglers Tivio im Besitz von Reinhold Kleinschuster.

 

Richtig zur Sache ging es dann in der Reining. Nachdem es lange Zeit so ausgesehen hatte, als ob es ein Stechen geben würde - Valentina Sagmeister mit Smart Jacdeal und Julia Maikisch mit Barroom O Rima - setzte sich Gerald Freitag mit  HTM Lil Moonlite Jac mit einem super Ritt an die Spitze, der den beiden eine 220,5 bescherte und damit den Österreichischen Staatsmeister Titel in der Reining. Der siebenjährige Hengst im Besitz von Helga Hampel erzielte im Vorlauf bereits eine 146,5 und konnte die Führung auch im Finale verteidigen. Vize-Meister wurden Julia Maikisch mit Barroom O Rima und Valentina Sagmeister auf Smart Jacdeal, jeweils Score 217,5.

 

Neben den Österreichischen Meisterschaften wurden eine Reihe weiterer ARHA Bewerbe durchgeführt. Die ARHA SB/H 5 & under Open gewann Fillyorima (Bes. Helmut Schulz) unter  Dennis Schulz mit einem Score von 143,0. In der ARHA SB/H 5 & under Non Pro ging derSieg an Sebastian Eisler mit BR Paddywood (142,5), in der Open an Smart N Artful (Bes. Andreas Hörmannsede) unter Dennis Schulz – der Score: 143,5. ARHA Non Pro Champion wurde Gernot Kuttner auf Golden Mac Cody (141,5). Aus den Ergebnissen der gesamten ZNS-Show wurden die besten Allrounder der einzelnen Klassen ermittelt und am Ende der Veranstaltung als All Around Champions geehrt. Rookie Champion wurde Anita Machacek mit Lilly Love Jac, Novice Amateur Champion Sonja Schreiner mit Akila Van Haesen. In der Amateur ging der Titel an Helga Pichler und Smart Bee Two und in der Open an Daria Rath mit LJ Royal Jessie. Beste Allrounderin Youth war Julia Schulte mit ihrem Appaloosa Hobby N Hollywood.

Ramona Billing

Pferdplus Probeheft
Ich möchte kostenlos und unverbindlich ein Pferdplus Probeheft bestellen.